Dünnes Haar - Wie kann man das Haarwachstum anregen?

Viele Männer und Frauen haben mit dünnem Haar zu kämpfen und suchen fast schon vergeblich nach Möglichkeiten, um wieder volles Haar zu bekommen. In der Regel gibt es auch natürliche Mittel, die dein Haarwachstum anregen und es voluminöser machen.

Mögliche Gründe für dünnes Haar

Sehr dünnes HaarWenn wir zurückblicken, dann ist dünnes strapaziertes Haar ein Phänomen, das schon seit hunderten von Jahren die Menschheit bedrückt. Wenn dann noch eine erhöhte Anzahl von ausfallenden Haaren dazu kommt, dann wird es meist auch psychisch zu einer großen Belastung. Oft liegt Vitamin-Mangel oder eine allgemein schlechte Ernährung als Ursache vor. Nicht zu vergessen ist aber auch der psychische Zustand deines Körpers. Menschen die viel Stress haben, schaden ihrem Körper und das sorgt oft auch für dünnes Haar oder sogar starken Haarausfall. Zu guter Letzt können auch Hormonveränderungen in deinem Körper dafür sorgen, dass dein Haar immer dünner und strapazierter wird.

Was kannst du gegen dünnes Haar machen?

Gegen dünnes Haar kannst du dich schützen, in dem du dich allgemein ausgewogen und gesund ernährst. Viel Obst und Gemüse tut nicht nur deinem Immunsystem gut, sondern auch deinen Haaren. Ein weiterer entscheidender Faktor für dünnes Haar ist der tägliche Umgang mit chemichen Stoffen, wie sie zum Beispiel in Haarspray, Shampoos und Ölen zu finden sind. Du solltest deine Haare nicht übermäßig pflegen oder stylen, hier gilt die Devise "Manchmal ist weniger mehr". Achte daher darauf, dass du Haarspray nur dezent einsetzt und vor dem Schlafen gehen unbedingt deine Haare wächst, damit sie genügend Luft zum Atmen bekommen und dünnes Haar gar nicht erst entstehen kann.

Wie kann man das Haarwachstum anregen?

Um das Haarwachstum anzuregen, ist wie bereits auch im Zusammenhang mit dünnem Haar eine ausgewogene und gesunde Ernährungsweise empfehlenswert bzw. in machen Fällen sogar ausdrücklich vorgeschrieben. Das bedeutet, du solltest von nun an viel Gemüse essen, vorallem Blattgemüse und Obst. Außerdem solltest du deinem Körper immer genügend Flüssigkeit geben, in dem du mindestens 3 Liter Wasser täglich trinkst. Diese beiden essentiellen Punkte verbessern die Durchblutung deiner Kopfhaut und regen das Haarwachstum an.

Im Bezug auf deine Haare gibt es ein großes hormonelles Problem. Es nennt sich Dihydrotestosteron (DHT) und sorgt dafür, dass die Haarfollikel schrumpfen und so das Haarwachstum beeinträchtigt. Benutze daher unbedingt natürliche Haarpflegeprodukte um DHT zu bekämpfen und deinen Haarwachstum anzuregen.

Da Stress auch ein großer Feind des Haarwachstums ist, solltest du darauf achten, dich psychisch nicht zu sehr zu belasten und frühzeitig Gegenmaßnahmen einzuleiten. Zusätzlich zu einer entspannten Lebenshaltung, können dir Kopfmassagen in Kombination mit Olvenöl dabei helfen deine Kopfhaut besser zu durchbluten und deinen Haarwachstum anzuregen. Sollte keine der genannten Ursachen bei dir in Frage kommen, solltest du unbedingt zum Arzt gehen, denn dahinter könnte sich eine Vergiftung deines Körpers durch toxische Metalle verbirgen, die dir langfristig Probleme machen wird.

Wenn du mehr zum Thema Haarausfall oder besser noch, wie du Haarausfall stoppen kannst, erfahren möchtest, dann kannst du dich jetzt bei uns informieren und das Haarausfall-System nutzen. Damit wirst du in der Lage sein, deinen Haarausfall umgehend zu stoppen, sodass du endlich wieder volles Haar bekommen kannst.


Weitere Blogbeiträge:

 Aus Deutschland

Impressum          Datenschutz

00000000Tage
00000000Stunden
00000000Minuten
00000000Sekunden
Tracking Pixel